Zwischenbilanz

Bei der diesjährigen Etappe von Burgos bis St.JeanPied de Port haben wir ein neues Format erprobt, um das Thema „Auf dem Camino Revolta unterwegs nach NEUROPA“ weiter zu vertiefen. In Kooperation mit der Initiative „EUROPEAN PUBLIC SPHERE“ wurden öffentliche Gesprächsrunden initiiert, bei denen interessierte PassantInnen mit uns und untereinander ins Gespräch kommen konnten, was Ihnen Europa bedeutet und wie sie sich ein neues Europa vorstellen würden, ein Neuropa, das sich mehr als bisher an den Vorstellungen und Anliegen der Menschen orientiert, die hier leben.

Ursprünglich waren vier „Dome-talks“ geplant, da es sich aber mit den Genehmigungen als schwieriger erwies, als wir gedacht hatten und sich beim Probe-Aufbau in Achberg auch der Kuppelbau als noch zu langwierig und kompliziert herausstellte, haben wir beschlossen, bei dieser Etappe erst mal nur zwei Veranstaltungen zu realisieren: In Huarte und in San Sebastian. In Huarte stellte sich dann heraus, dass die Lage des Kunst-und Kulturzentrums an der Peripherie es erschwerte „Lauf-Publikum“ zu erreichen, weshalb nur wenige Besucher auf Grund unserer Einladungen und Flugblätter den Weg dorthin fanden. Dafür gab es jedoch ein Video-Interview, das auf der website des Zentrums veröffentlicht werden soll und einige interessante Kontakte mit Künstler-KollegInnen haben sich entwickelt, die vielleicht bei den nächsten Etappen zu Kooperationen führen können. In San Sebastian hat das Format „Dome -Talk“ sich dann gut bewährt, da es auf einem gut besuchten öffentliche Platz stattfinden konnte und entsprechend die Aufmerksamkeit auf sich zog.

Die Erfahrungen mit diesem neuen Format haben mich zu einigen Ideen inspiriert, wie sich das Projekt weiter entwickeln kann. Ein mobiles Equipment, das in einem Begleitfahrzeug mitgeführt wird, schnell aufgebaut ist und eine kommunikative Atmosphäre generiert, könnte also bei den nächsten Etappen eine wichtige Rolle spielen. Vielleicht auch mit künstlerisch-kulturellen Elementen wie Musik oder Schauspiel- mal sehn was uns da noch so einfällt!

Lust bekommen mit zu denken und mit zu kommen? Einfach Kontakt aufnehmen, ich freu mich auf alte und neue WeggefährtInnen bei der nächsten Etappe von St.Jean nach le Puy und weiter.

Hier ein paar Eindrücke vom „Dome-talk in San Sebastian sowie ein Video aus Huarte: Video Huarte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s